facebook instagram

Datenschutz­grundverordnung

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die im Mai 2018 in Kraft getreten ist, stellt seither Unternehmen aller Größe und Couleur vor vielfältige Herausforderungen. Webseiten, Formulare und Newsletter sind ebenso mit den neuen Vorgaben zu vereinen wie interne Prozesse zur Datenverarbeitung oder der Umgang mit Mitarbeiterdaten. Eine teure Abmahnung möchte niemand riskieren, aber über alle der sich stetig wandelnden Vorgaben und die Rechtssprechung zur DSGVO den Überblick zu bewahren, ist für viele Unternehmen ohne eigene Rechtsabteilung schlicht nicht möglich.

Wenden Sie sich daher gerne an uns, wenn Sie Fragen zur Datenschutzgrundverordnung haben. Wir helfen Ihnen weiter und beraten Sie bei der Umsetzung ggf. notwendiger Maßnahmen, können allerdings anders als spezialisierte Anwälte keine rechtsverbindliche Beratung leisten.